Geschichte

  • Am 01.10.2009 hat die Schrezenmaier Kältetechnik GmbH & Co. KG für die eigenen Kunden den Fernservice von der Danfoss GmbH zurück übernommen, da Danfoss angekündigt hatte, zum 31.12.2009 die Fernservicezentrale in Hünxe zu schließen. Die „neue“ Fernservicezentrale der SKT übernahm alle 6 Mitarbeiter von Danfoss.
  • Am 31.12.2009 um 00:00 Uhr stellte die Danfoss GmbH den Fernservice ein und in den folgenden Tagen meldeten sich einige ehemalige Danfoss-Kunden auf der Suche nach einer Folgelösung.
  • Im Oktober 2010 wurde die FSZ NATTLAND GmbH als eigenständiges Unternehmen durch Herrn Egon Schrezenmaier gegründet. Alle Mitarbeiter im Fernservice wurden in das neue Unternehmen übernommen.
  • Am 01.05.2011 hat Herr Egon Schrezenmaier die Geschäftsführung an Herrn Hartmut Brückner übertragen.
    In den Jahren 2010 bis 2012 ist das zentrale Messwert-Management-System und das Event-Management-System als übergeordnete und zentrale Software entwickelt worden. Bis heute erfolgen ständig Weiterentwicklungen, die Integration neuer Funktionalitäten und Systeme.
  • Die Mitarbeiterzahl wuchs von 6 Mitarbeitern auf aktuell 14 Mitarbeiter an. Im Jahr 2009 wurden ca. 130 Liegenschaften überwacht – heute sind es etwa 800 und die Zahl steigt stetig an.
    Im Frühjahr 2016 haben wir unser Dienstleistungsangebot erneut mit einer innovativen Neuheit erweitert – dem FSZ DFÜ PREMIO2CERTIFY. Mit diesem Dienst ist es möglich, die notwendige, tägliche Kontrolle der erfassten Messdaten gemäß der HACCP Verordnung belegbar zu dokumentieren. Damit wird der Nachweis Ihrer Kontrollpflicht einfach dauerhaft erbracht.