Wirtschaftlichkeit

Die Wirtschaftlichkeit einer Anlage geht im Laufe der Betriebsjahre mehr oder weniger zurück. Häufige Ursachen dafür sind Veränderungen der Soll- und Grenzwert Einstellungen, Veränderungen der Umgebungsbedingungen, Nutzungsänderungen, der gebrauchsmäßige Verschleiß und die umgebungsbedingte Verschmutzung. Werden die Ursachen nicht frühzeitig erkannt und analysiert, geht ein hohes wirtschaftliches Potential verloren. Diese enormen Potenziale müssen gehoben werden, wenn wir unsere CO2-Ziele erreichen wollen. Allein die Supermärkte in NRW könnten so die Stromproduktion eines 300 MW Braunkohlekraftwerks einsparen.

Und auch für jeden Einzelnen rechnen sich die Einsparungen, da sie den Anteil der steigenden Aufwendungen für Energie an den Gesamtkosten Ihres Betriebes senken.